Digitale Zukunft
Gigabit-Strategie Hessen

Hessens Wirtschaftsstaatssekretär Mathias Samson hat auf die ökonomische und soziale Bedeutung des Breit­band­aus­baus hingewiesen: „Eine leistungsfähige Dateninfrastruktur ist heute die Grundlage wirtschaftlicher Ent­wick­lung und ge­sell­schaft­li­cher Teilhabe“, sagte Samson am 15. Februar bei dem Treffen der Gigabit-Allianz Hes­sen in Frank­furt.

Digitale Zukunft 3.2018Im vergangenen Herbst wurde die Gigabit-Allianz gegründet, welche den Ausbau der hessischen Dateninfrastruktur für die nächsten Jahre planen und begleiten soll. An der Gigabit-Allianz beteiligen sich Telekommunikations- und Bau­un­ter­neh­men, Behörden, Branchenverbände, Kommunen sowie die Wirtschafts- und Infrastrukturbank. Denn ein zu­kunfts­fä­hi­ger Netz­aus­bau könne nur im Dialog gelingen, so Samson.

Bis Mitte 2018 soll eine Ausbaustrategie formuliert werden. Zu klären ist dabei, wie sich die Nachfrage entwickeln wird, welchen Beitrag die unterschiedlichen Technologien leisten können, wie sich private Initiative und öffentliche För­de­rung optimal ergänzen und wie Ausbau und Betrieb der Netze zu finanzieren sind. Derzeit können vier von fünf hes­si­schen Haushalten (79,5 Prozent) über Breitbandanschlüsse von 50 Mbit/s oder mehr verfügen. Bis Ende 2018 wird dies flä­chen­de­ckend möglich sein. Um mit den einzelnen Beteiligten eine Ausbaustrategie zu entwickeln und diese mit einzubeziehen, wurde an Hand eines Workshops mit verschiedenen Themeninseln in mehreren Gruppen Strategien für einen zukunftsfähigen Netz­aus­bau entwickelt. In den einzelnen Themeninseln wurden unter anderem die Gründe und Ziele der Gi­ga­bit-Stra­te­gie so­wie die Maßnahmen des Landes Hessen diskutiert und erarbeitet. Die Ergebnisse der einzelnen The­men­in­seln wur­den im Anschluss gesammelt und den Anwesenden präsentiert.

So ließen sich unter anderem als Ziele im Bereich des Festnetzes eine glasfaserbasierte, gigabitfähige Infrastruktur sowie der Ausgleich zwischen Stadt und Land erkennen. WLAN soll künftig an allen öffentlichen Einrichtungen und Plätzen ebenso wie an Tourismusstandorten zur Verfügung stehen. Im Mobilfunknetz sollen „weiße LTE-Flecken“ ge­schlos­sen und mit dem Start des 5G Rollouts begonnen werden. Welche Maßnahmen das Land Hessen zukünftig er­grei­fen sollte, um den Ausbau der hessischen Da­ten­in­fra­struk­tur voranzutreiben, reichte von No­vel­lie­rungs­vor­schlä­gen des Digi­Netz-Ge­set­zes, über eine Op­ti­mie­rung der Ver­wal­tungs­ab­läu­fe und ziel­grup­pen­ge­rech­tes Mar­ke­ting bis hin zu lan­des­ei­ge­nen För­der­pro­gram­men – um nur ei­ni­ge zu be­nen­nen.

Bildquelle: VdW

Knapp, Laura-SophieIhre Ansprechpartnerin
Laura-Sophie Knapp

Planung, Technik, Energie, Klimaschutz
Telefon: 069 97065-144
laura-sophie.knapp@vdwsuedwest.de