Landtagswahl Hessen 2018

Wohnen muss Chefsache werden!
Positionen zur Landtagswahl in Hessen

Am 28. Oktober 2018 wird in Hessen ein neuer Landtag gewählt. Im bevorstehenden Wahlkampf werden wohnungspolitische Themen eine zentrale Rolle einnehmen. So braucht Hessen dringend mehr bezahlbaren Wohnraum in den Ballungsregionen, ohne dabei die Bedürfnisse des ländlichen Raums aus den Augen zu verlieren. Hinzu kommt, dass bei einem beträchtlichen Teil der neuen Wohnungen Mietpreise aufgerufen werden, die für breite Schichten der Bevölkerung nicht bezahlbar sind – dies trifft oftmals auch die sogenannten „Normalverdiener“. Zudem hat sich in den vergangenen 25 Jahren die Anzahl der geförderten Wohnungen in Hessen von über 200.000 auf nur noch rund 100.000 Sozialwohnungen halbiert.

Der VdW südwest hat aus diesem Grund zehn Kernforderungen für die nächste Legislaturperiode formuliert und in einem Flyer kompakt zusammengefasst. Denn, so das Appell an die die Parteien und Mandatsträger: „Politik muss endlich die Ursachen für angespannte Wohnungsmärkte anpacken und die Wohnungspolitik zur Chefsache machen.“

Foto: © Udo Koranzki

Positionen zur Landtagswahl 2018 in Hessen

Tausendpfund, Dr. AxelIhr Ansprechpartner
Dr. Axel Tausendpfund

Vorstand
Telefon: 069 97065-100
axel.tausendpfund@vdwsuedwest.de