VdWaktuell Ausgabe 2/2021

Digitalisierung in der Wohnungswirtschaft


Liebe Leserinnen und Leser,

die Wohnungswirtschaft ist von ständiger Veränderung geprägt. Neben einer Vielzahl von neuen Themen ist die Digitalisierung nicht nur ein Hype, sondern zweifelsohne ein Megatrend dieses Jahrzehnts.

Während die Digitalisierung mit hoher Geschwindigkeit voranschreitet, ist die Wohnungswirtschaft von den langen Lebenszyklen ihrer Gebäude geprägt. Das macht schnelles Handeln mitunter schwierig. Gleichzeitig darf die Wohnungswirtschaft den Anschluss an die digitalen Entwicklungen in keinem Fall verlieren, um langfristig am Markt bestehen zu können. Der Zug der Digitalisierung ist längst ins Rollen gekommen – Abwarten ist keine Option.

Welche Potenziale und Risiken birgt die Digitalisierung für die Wohnungswirtschaft und wie können und sollen sich die Unternehmen diesem schwer greifbaren Thema nähern? Wie können Wohnungsunternehmen individuelle und bedarfsgerechte Digitalisierungsstrategien entwickeln, um die Herausforderungen der Zukunft erfolgreich zu meistern?

In dieser Ausgabe des VdWaktuell beschäftigen wir uns, neben aktuellen, wohnungswirtschaftlichen und interessenspolitischen Themen sowie Inhalten aus Prüfung und Steuern, genau mit diesen Fragestellungen.

Digitalisierung wird beim VdW südwest groß geschrieben. So haben wir mit der Arbeitskreis „Wohnungswirtschaft 4.0“ und dem Fachausschuss EDV und Organisation zwei Fachgremien, die sich schwerpunktmäßig mit der Digitalisierung in der Wohnungswirtschaft beschäftigen. Außerdem haben wir Anfang 2020 im Verband ein eigenes Referat für Digitalisierung gegründet, um unsere Mitgliedsunternehmen auf dem Weg zu Digitalisierung aktiv zu begleiten und zu unterstützen. Auch arbeiten wir eng mit dem Kompetenzzentrum Digitalisierung des GdW und dem Start-Up-Accellerator „hubitation“ zusammen, um noch mehr Synergien für unsere Mitgliedsunternehmen zu generieren.

Der Trend zur Digitalisierung prägt die Wohnungswirtschaft schon heute und an ihr führt auch in Zukunft kein Weg vorbei. Doch dies ist weniger Bedrohung als Chance. Ich bin überzeugt: Wenn wir uns gemeinsam dieser Herausforderung stellen, werden wir die Digitalisierung gewinnbringend
nutzen und Erleichterungen für die Wohnungswirtschaft
erreichen.

Nun wünsche ich Ihnen viel Freude bei der Lektüre des VdWaktuell und freue mich über Ihre Fragen, Kritik oder Anregungen.

Herzliche Grüße

Dr. Axel Tausendpfund
Vorstand

Ausgabe 2/2021

Themeneinblick

9
AZUBI-KAMPAGNE DER WOHNUNGSWIRTSCHAFT

Die bundesweite Arbeitgeberkampagne bietet eine neue Jobbörse mit vielen Möglichkeiten

12
DIGITALISIERUNG MIT DEM VDW SÜDWEST

Eine individuelle Digitalisierungsstrategie für Wohnungsunternehmen bietet Zukunftschancen

17
HARD- UND SOFTWARE: SOFORTABSCHREIBUNG 2021

Betrieblich oder beruflich genutzte Wirtschaftsgüter können innerhlab eines Jahres abgeschrieben werden

19
WOHNUNGSWIRTSCHAFT DISKUTIERT MIT POLITIK
VdW südwest, VdW RW, und Architektenkammer sprechen mit Abgeordneten des rheinland-pfälzischen Landtags

24
ERHEBUNG FÜR DEN MIETSPIEGEL 2022
In Frankfurt a.M. startete die Befragung zur Erhebung des Mietspiegels 2022

38
BETRIEBSVERGLEICH 2020: DATENERHEBUNG HAT BEGONNEN

Auch in diesem Jahr führt der VdW südwest den Betriebsvergleich für das Geschäftsjahr 2020 durch

Termine

Kongresse, Tagungen und Foren, Bildungsangebote des EBZ und Fachausschüsse

Zur Übersicht

VdW südwest

Verband der Südwestdeutschen Wohnungswirtschaft e.V.

Zum Verband

VdW saar

Verband der saarländischen Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V.

Zum Verband