Eröffnung des Petrihauses
Gemeinschaftliches Wohnen in Hofgeismar


Was Kooperation ermöglichen kann, zeigt das Gemeinschaftsprojekt „Petrihaus“ der Wohnungsbaugenossenschaft Hofgeismar eG, des Pflegedienstes PHB Pflege, Hilfe & Betreuung und des Vereins SelbstbestimmtLeben – GemeinsamWohnen e.V. in Hofgeismar. Mit dem Petrihaus ist ein zukunftsorientiertes Wohnkonzept mit Modellcharakter in Nordhessen entstanden. Angesichts einer alternden Gesellschaft bietet das Petrihaus eine Lösung für die Betreuung und Versorgung älterer Menschen in ländlichen Räumen und ermöglicht ihnen vor Ort selbstbestimmt zu leben und sich aktiv einzubringen. Unterstützung für das Petrihaus bekam das Kooperationsbündnis von der Stadt Hofgeismar, dem Land Hessen und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Petrihaus;©UGNHWS_Karsten SocherEin Projekt mit bundesweitem Modellcharakter: das Petrihaus in Hofgeismar; © UGNHWS / Karsten Socher

Petrihaus;©UGNHWS_Karsten SocherWohngemeinschaften, Tagespflege, Nachbarschaftstreff: Im Petrihaus werden verschiedene soziale Angebote unter einem Dach vereint;© UGNHWS / Karsten Socher

Petrihaus;©UGNHWS_Karsten SocherGroßes Interesse: Viele Besucher verschafften sich bei der Eröffnung und dem Tag der offenen Tür einen ersten Eindruck vom Petrihaus; © UGNHWS / Karsten Socher

Die feierliche Eröffnung am 17. Mai 2019 verdeutlichte das große Interesse und den Zuspruch für das innovative Projekt, das verschiedene Wohnformen unter einem Dach vereint und neues Leben in die Altstadt bringt. Die Eröffnung bot den zahlreichen Gästen und Politikern die Möglichkeit, mehr über das Petrihaus zu erfahren und sich das Wohnprojekt vor Ort genauer anzuschauen.

Petrihaus, TausendpfundChristoph Beutekamp, Vorstand der Gewobag Hofgeismar eG, begrüßte die Anwesenden und war sichtlich stolz auf das, was man mit dem Petrihaus geschaffen habe. Die Besonderheiten der verschiedenen Wohnformen und die Dienstleistungen, auf die je nach Lebenssituation flexibel zurückgegriffen werden kann, stellten die Projektpartner Burkhard Wagner, Geschäftsführer der PHB, und Jochem Wenigmann, Geschäftsführer SelbstbestimmLeben – GemeinsamWohnen e.V., vor. Auch Bürgermeister Markus Mannsbarth, die Landtagsabgeordneten der SPD Elke Barth und Oliver Ulloth sowie Birgit Carus vom Referat Wohnen im Alter des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend waren gekommen, um ihre Glückwünsche für die erfolgreiche Eröffnung zu überbringen. Im Anschluss an den offiziellen Festakt schloss sich ein bunter Tag der offenen Tür mit Musik, einer Ausstellung und Führungen durch das Haus an.

Über das Petrihaus

Auf einem knapp 2.500 Quadratmeter großen Grundstück in der Altstadt von Hofgeismar sind mit dem Petrihaus elf barrierefreie Wohnungen sowie zwei Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz entstanden. Für Besucher steht eine Gästewohnung bereit und der Nachbarschaftstreff „Treffpunkt Wohnen und Leben“ bietet eine Plattform für Gemeinschaft Austausch. Eine Physiotherapiepraxis, Fitnessangebote und eine Tagespflege für 17 Gäste runden das besondere Angebot des Petrihauses ab. Eine großzügige Gartenanlage lädt zum Spazieren ein. Beim Bau des Gebäudes wurden selbstverständlich sämtliche Standards hinsichtlich Barrierefreiheit und Energieeffizienz eingehalten.


Müller, Fee | ©manjit jariIhre Ansprechpartnerin
Fee Müller


Referentin Verbandskommunikation, Pressesprecherin
Telefon: 069 97065-301
fee.mueller@vdwsuedwest.de